Beton ist nicht gleich Beton
 




Einfamilienhaus

  Die Gebäude und Räume, in denen wir uns aufhalten, haben zweifellos Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Die Erforschung solcher Einflüsse und die Ausschaltung ungünstiger oder gefährlicher Einflüsse auf den Menschen hat sich die Baubiologie zum Ziel gesetzt. Deshalb wurden in den letzten Jahren eine Reihe von Betonbaustoffen und damit auch das Bindemittel Zement einer baubiologischen Produktprüfung durch das IBO-Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie unterzogen und als aus baubiologischer Sicht „empfehlenswerte” Baustoffe deklariert.

Umweltbewusstes Bauen ist heute eine Notwendigkeit - Beton bietet dazu optimale Voraussetzungen.

Das IBO und die Donau Universität Krems erarbeiteten einen ökologischen Bauteilkatalog und bewerteten gängige Konstruktionen. Zementgebundene Bauprodukte werden in dem Katalog positiv bewertet:

• Zu seiner Herstellung ist wenig Energie erforderlich - geringer Primärenergieinhalt
• Beton wird von Baubiologen in Bezug auf den Schallschutz sehr positiv beurteilt.
• Die Speicherkapazität von Beton (Beton hat eine extrem hohe Wärmespeichermasse) lässt Energieeinsparungen bzw. ein Energiemanagement bis zum echten Null-Heiz-Energie-Haus zu!
• Bauwerke und Bauteile aus Beton haben eine lange Lebensdauer bei gleich bleibendem Gebrauchswert.
• Beton kann vollständig und kostengünstig recycliert werden und wird heute zu neuen Baustoffen verarbeitet.

 

 

     
   
   
 ZURÜCK    TOP